Vorteile der AUTOBOND-Laminiermaschinen

AUTOBOND baut Hochleistungs-Laminiermaschinen, die viele Vorteile bieten:

22 mm Wandstärke

Die Wandstärke der AUTOBOND Laminiermaschinen beträgt 22 mm. Als Streben kommen 80 x 80 mm Stahlprofile zum Einsatz. Deshalb bleibt der erforderliche Walzendruck beim Kaschieren bzw. Laminieren gleichmässig über die gesamte Bogenbreite erhalten. Auch nach vielen Jahren.

Hochwertige Komponenten

Anlegerkomponenten von Heidelberg-Speedmaster oder Stahlfolder, Druckwassererhitzer aus der Schweiz, deutsche LENZE-Steuerungen und Servomotoren, Becker-Pumpen.

6 Tonnen Walzendruck

Hoher Druck ist Voraussetzung für ein gutes Laminierergebnis. Die robuste Bauweise mit 22 mm Wandstärke ermöglichen diesen hohen Druck. Je nach Modell stellen bis zu 6 Tonnen Walzendruck stellen sicher, dass sich Thermokaschierfolie und Papier bzw. Pappe einwandfrei verbinden.

Konstante Temperatur

Die Laminierwalzen halten bis zu 140°C Laminiertemperatur auch bei höchster Produktionsgeschwindigkeit. Kein Temperaturabfall. So bleibt das Laminierergebnis stabil. Das stellt ein Druckwassererzeuger sicher, der ausreichend Leistung bietet. Sein Heizwasser durchströmt die Laminierwalzen und regelt die Temperatur permanent nach.

Zweiseitiges Laminieren

Alle AUTOBOND Laminiermaschinen sind für den nachträglichen Einbau der zweiseitigen Laminierung vorgerüstet.

Fensterkaschierung / Fensterlaminierung

Eine Fensterlaminierung ist bei AUTOBOND-Maschinen möglich: trotz ausgestanzter Fenster bzw. Konturen kann der Bogen vollflächig laminiert werden.

Optionen

Die AUTOBOND-Optionen sind als Kürzel an die Maschinenbezeichnung angehängt und bedeuten:

T = Thermal = Thermokaschierverfahren (Hitze schmilzt den Kleber auf der Laminierfolie)
P = Perfector = zweiseitiges Laminieren. Nachrüstbar.
H = Heidelberg-Anleger (Saugkopf mit Hub-/Schleppsaugern aus Heidelberg-Druckmaschine)
SD = Suction Drum bzw. Heidelberg-Stahlfolder Saugrad
FL = Front Lays = elektronische Bogenunterlappung, die evtl. Ungenauigkeiten des Anlegers egalisiert
M = Magnet = Laminierung von Magnetfolie von der Rolle, z.B. für Kühlschrankmagneten
WI = Walk-In = Zutritt in die Maschine durch alleinstehend ausgeführten Separator
S = Stacker = Hochstapelausleger mit vierseitigem Glattstoss und Blasluft
W = Window = Laminieren von Bogen mit Fensterausstanzung
E = Encapsulator = Verkapselung durch wasserdichtes allseitiges Einschweissen
SUV = Spot-UV bzw. partielle UV-Lackierung

 

Autobond ist ein führender Hersteller von Laminiermaschinen und UV-Lackiermaschinen

 

Infomaterial Laminieren

Pflichtfeld *