Strati Tiegelstanzmaschine

Die Stanzmaschine von Strati stanzt nach dem Prinzip der Tiegelstanzmaschine Formen und Konturen aus. Bewährte Vorgänger sind z.B. Heidelberger Tiegel und Heidelberger Stanzzylinder. Mappen, Verpackungen, Kartonzuschnitte, Puzzle und zahlreiche frei wählbare Formen können sehr einfach und schnell gestanzt, genutet und perforiert werden.

Arbeitsweise

Die Stanzform wird auf eine präzis geschliffene Stahlplatte gespannt. Der Druckbogen wird auf die gegenüber liegende präzis geschliffene Stahlplatte gegen Vorder- und Seitenmarken angelegt. Beim Auslösen presst die Strati-Stanzmaschine den Bogen auf die Stanzform - fertig.

Vorteile

  • Bedienung durch angelerntes Personal möglich
  • kurze Einrichtezeit
  • nur einmal Anlegen
  • Flach-Flach-Prinzip statt Zylinder-Abrollprinzip ermöglicht die Verarbeitung biegesteifen und dicken Materials
  • bis etwa 800 Takte/Stunde möglich (bis zu 1.200 mechanische Takte)
  • 15x15 cm als kleinstes Format
  • Stanzmaschinen von Strati von 52 x 72 bis 140 x 200 cm lieferbar
  • vorhandene Stanzformen weiterhin nutzbar
  • solide Bauweise

 

 

 

Strati Tiegelstanzmaschinen gibt es von 52 x 72 bis 140 x 200 cm.

 

 

Stanzmaschine Strati 72: maximales Format 52x72 cm. Optionen: Seitentische, verstellbare Vordermarken für noch einfacheres Einrichten und Zentralschmierung.

 

 

 

 

 

 

Stanzmaschine für den Digitaldruck und Offsetdruck: Mappen, Verpackungen, Kartonzuschnitte, Puzzel, Wellpappe, Broschüren, Flyer u.v.m.  Zickzack.

 

 

Stanzmaschine für den Digitaldruck und Offsetdruck: Mappen, Verpackungen, Kartonzuschnitte, Puzzel, Wellpappe, Broschüren, Flyer u.v.m.

Zickzack.

Infomaterial Stanzen

Pflichtfeld *