ROTO-PRESS mit Handleimgerät

Die Körtgen ROTO-PRESS MK-II ist ein Arbeitsplatz zum Auftragen von Kaltleim und anschliessendem Zusammenpressen der verklebten Teile. Zum Beispiel zum Verkleben von Faltschachteln.

 

 

Vorteile der ROTO-PRESS

Die Anpressmaschine ROTO-PRESS mit integriertem Handleimgerät entlastet den Bediener und beschleunigt dessen Handarbeit: Den Leim trägt der Bediener wie mit einem Klebestift auf. Weder ein (tropfender) Leimpinsel noch doppelseitiges Klebeband (teurer als Kaltleim, weniger umweltfreundlich) werden gebraucht. Die zusammengefaltete Schachtel schiebt der Bediener in die Anpresswalzen. Das erspart das Anpressen von Hand, das Hand draufhalten bis der Leim angezogen hat, und das Beschweren mit einem Gewicht.

Leimauftrag

Der Leim lässt sich mit dem Klebestift als Linie oder Punkt auftragen, in der gewünschten Menge und Breite. Die Klebedüse des Leimstifts arbeitet wie ein Kugelschreiber. Setzt man die Kugel aufs Papier, fliesst Leim. Die Düsen gibt es in 3, 4 und 6mm Breite. Zum Einsatz kommt umweltfreundlicher Kaltleim. Mit einer Schablone kann der Bediener sich den Leimauftrag erleichtern, oder freihändig arbeiten.

 

Verwandte Links: Faltschachtelzuschnitte mit Thermotype stanzen, Faltschachteln rotativ ausstanzen

 

Stichworte: Körtgen, Roto-Press, Ropi, Handleimgerät, Kaltleim, Klebestift, anpressen, Klebemaschine, Faltschachteln, Verpackungen, Aufsteller, verkleben, zusammengeklebt, pressen, Verpackungsproduktion, Strichauftrag, Punktauftrag, Strichleim, Punktleim, HL-1, HL-2

Infomaterial Kleben









Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular erhoben und verarbeitet werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen.